Cosmas

Das IDS sammelt mehrere Korpora, die verschiedenen Zwecken dienen. Cosmas sagt von sich, daß es das größte deutschsprachige Monitorkorpus ist. Es werden schriftsprachliche Quellen zusammengeführt, die individuell zusammensortiert werden können und für die es verschiedene Zugriffswerkzeuge gibt.

Übersicht:

  • Entwickler: IDS Mannheim, Abteilung Pragmatik; Cyril Belica (Folgeprojekt von Cosmas1)
  • Datum: seit 1993 (Cosmas 1 seit 1991)
  • Sprache: deutsch
  • Umfang: 1,8 Milliarden laufende Wortformen in ca. 190 externen Korpora
  • Ebene: schriftsprachlich/geschriebene Texte, einige wenige Transkripte
  • Zweck: linguistische Zwecke
  • Annotation: z.T. Wortartenannotation, z.T. morphologische Annotation
  • Medium: online (www oder client)
  • URL: http://www.ids-mannheim.de/cosmas2/ , z.T. auch Kookkurrenzanalyse: http://www.ids-mannheim.de/cosmas2/
  • Verfügbar?: Recherche kostenlos, Daten nicht komplett downloadbar
  • Dokument erstellt von Sibylle Reichel, Juni 2007