KaLi (Korpus Arbeit Linguistik)

Das Kali-Korpus ist ein teilannotiertes diachrones Korpus des Deutschen für Forschung und Lehre. Es handelt sich um Texte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Die Textauswahl und Aufbereitung wie auch die linguistische Annotation und Glossierung sind noch nicht abgeschlossen. Die Texte werden teilweise manuell digitalisiert und automatisch tokenisiert.

Übersicht:

  • Entwickler: Gabriele Diewald, Universität Hannover
  • Datum: von den Anfängen bis zur Gegenwart (im Aufbau)
  • Sprache: deutsch
  • Umfang: repräsentative Texte aller Jahrhunderte (mit jeweils 12.000 Wörtern)
  • Ebene: schriftlich
  • Zweck: für diachrone Grammatikalisierungsforschung (sprachhistorisch)
  • Annotation: Morphologisch und semantisch annotiert
  • Medium: online
  • URL: http://www.kali.uni-hannover.de/
  • Verfügbar?:derzeit nur ein Text vollständig einsehbar, andere über Recherche (gratis)
  • Dokument erstellt von Sibylle Reichel, Juni 2007